Bernd Schmid, Oliver König: Train the Coach
hinzugefügt: 17-06-2017
Konzepte Modelle und Theorien für die professionelle Weiterbildung von Coachs, Teamcoachs, Change-Agents, Organisationsentwicklern und Führungskräften
(Autoren: Bernd Schmid, Oliver König), April 2017, 320 Seiten, kt.,

ISBN 978-3-95891-029-4

Neben einer kurzen Einführung und Hinweisen zum Aufbau des Buches, beinhaltet es folgende Themenbereiche: Persönlichkeit und Selbststeuerung, Teams und Kooperationen, Organisationsentwicklung und Führung sowie Anspruchsvolle Auftragsklärung und Schnittstelle Personalentwicklung.
Auf den ersten sechs Seiten des Buches findet der Leser ein Schlagworte Schnellfinder. Dessen tabellarische Form bietet eine gute Übersicht und ermöglicht eine schnelle Orientierung über die sich im Buch befindlichen Inhalte. Zu dem jeweiligen Coaching-Thema wie beispielsweise Kommunikation, Werte, Persönlichkeit und Intuition wird neben der Seitenanzahl und der Schlagwortangabe auch die Zuordnung Anfänger bzw. Fortgeschrittene angegeben.
Von Kapitel eins bis vier haben sich die Autoren für einen durchgängigen Aufbau entschieden. Zu jedem vorgestellten Konzept gibt es neben der theoretischen Einführung, ein Seminardesign, das das Vorgehen stichpunktartig zusammenfasst und sich als Praxisleitfaden versteht. Die dort angegebenen Zeiten sollten individuell je nach Gruppengröße und Erfahrungsstand angepasst werden und dienen in erster Linie der ersten Orientierung. Es folgt eine leicht verständliche Schritt für Schritt Beschreibung, die zusätzliche Hinweise und Anregungen für die praktische Umsetzung im Seminar gibt.
Ein strukturiertes Handout in Form eines Leitfadens, das für die Weitergabe an den Teilnehmer gedacht ist, rundet das vorgestellte Konzept ab. Zahlreiche Handouts stehen im Downloadbereich zur Verfügung und können mit dem im Buch abgedruckten Link kostenfrei heruntergeladen werden.
In den Kapiteln findet man neben gängigen Ansätzen, wie die Säulen der Identität oder den Teamentwicklungsphasen auch eher unbekanntere wie das Konzept der Transferlücke. Einige Konzepte bieten sich nicht nur für die Reflexion der eigenen Rolle als Coach/ Berater, sondern auch zur Reflexion über bereits durchgeführte oder aktuelle Prozesse des Coachs/Beraters an. Im Vergleich zu anderen Büchern aus dem Mangerseminaren-Verlag, wären mehr Visualisierungen wie beispielsweise Flipchartvorlagen wünschenswert gewesen.
Fazit:
Wer als Lehrcoach/Lehrtrainer ein Handbuch für die Weiterentwicklung von praktizierenden Coachs/Beratern sucht, wird mit diesem Buch fündig. Die klare Struktur und die vielfältigen Themengebiete machen es zu einem klientenorientierten Nachschlagewerk.

Erschienen im managerseminare Verlag.

Rezension von Andrea Schlösser (Trainerin, Coach, Mediatorin und Supervisorin)
http://www.neurolines.de
http://www.sk-kompetenzentwicklung.de